„Null Toleranz für rechtsextreme Gewalt in Ebersberg!“

28. September 2015 | Rechtsextremismus

Der SPD-Bundestagsabgeordnete Ewald Schurer verurteilt die rechtsextreme Gewalttat vom vergangenen Freitag auf das Schärfste: „Das brutale und skrupellose Vorgehen der eindeutig rechtsextremen Täter ist erschreckend. Mehr denn je gilt es nun, zusammen mit allen Bürgerinnen und Bürgern des Landkreises gegen Rassismus Gesicht zu zeigen. Der Landkreis Ebersberg steht mit all seinen Kräften aus Wirtschaft, Gewerkschaften, Kirchen, Sozialverbänden, Vereinen und Politik für ein offenes und tolerantes Miteinander, in welchem alle Menschen frei von jeglicher Ausgrenzung und Bedrohung zu Hause sein können.“

MdB Ewald Schurer weiter: „Dazu gehört es auch – vor allem auf politischer Ebene – dazu beizutragen, einem mittlerweile politisch salonfähigen Rassismus, welcher durch eine ‚das Boot ist voll‘- Mentalität propagiert wird, entschieden entgegen zu treten. Es braucht auch weiterhin eine starke Solidargemeinschaft, gegenseitigen Respekt und eine sachliche Diskussion. Vorurteile, ‚Neiddebatten‘ und das Schüren von Ressentiments hingegen sind fehl am Platz. Nichts auf der Welt rechtfertigt es, Menschen aufgrund ihrer Herkunft, ihres Glaubens oder ihres Geschlechts durch Wörter oder Taten zu verletzen!“ Der Ebersberger Abgeordnete fügt hinzu: „Umso wichtiger ist es, mit überparteilichen Bündnissen wie ‚Bunt statt Braun‘ Position zu beziehen und rechtsextremen Strömungen noch entschiedener als zuvor entgegen zu treten. Ich trete ein für ein weltoffenes, vielfältiges Ebersberg, in dem solches Gedankengut keinen Platz findet.“

  • 27.07.2016, 19:30 Uhr
    Politischer Stammtisch der SPD Zorneding | mehr…
  • 09.08.2016, 19:30 Uhr
    Stammtisch der SPD Vaterstetten | mehr…
  • 24.08.2016, 19:30 Uhr
    Politischer Stammtisch der SPD Zorneding | mehr…

Alle Termine

An- oder abmelden ganz einfach – mit dem BayernSPD-Konto.

BayernSPD-Konto