„Erster Schlaganfall-Patientenordner als Wegweiser vor Ort übergeben!“

05. Februar 2015 | Gesundheitspolitik

Im Beisein des SPD-Bundestagsabgeordneten Ewald Schurer übergab Dr. Jürgen Fröhlich von der rehaVital Gesundheitsservice GmbH am 27. Januar 2015 den ersten Schlaganfall-Patientenordner an den Ebersberger Gründer der Schlaganfall-Online-Gruppe Willi Daniels in Berlin.

„Mit dem Patientenordner wird nun erstmals ein Wegweiser für Patienten und Angehörige angeboten, der ihnen in der schwierigen Zeit nach einem Schlaganfall Hilfe und Orientierung bietet“, erklärt der Abgeordnete Schurer. Durch Unterstützung der Stiftung Deutsche Schlaganfall-Hilfe und in Zusammenarbeit mit zahlreichen Schlaganfallexperten wurde der Ordner erarbeitet.

„Dieser Ordner enthält umfangreiche Informationen, Hilfestellungen und Checklisten zum Thema Schlaganfall, insbesondere aber zu Unterstützungsangeboten vor Ort. Nach den Erfahrungen von Patienten und Gesundheitsexperten mangelt es vor allem in der poststationären Versorgung an Informationen zum Umgang mit der Erkrankung und zu Unterstützungsmöglichkeiten“, so MdB Schurer.

Der Ebersberger Willi Daniels, der am 30. Januar 2015 mit seiner Schlaganfall-ONLINE-Gruppe bei der Verleihung des Motivationspreises Deutschland 2014 der Stiftung Deutsche Schlaganfallhilfe den zweiten Platz in der Kategorie „Selbsthilfegruppen“ belegte, war aufgrund seiner eigenen Erfahrung ebenfalls an der Entwicklung des Informationskonzeptes beteiligt: „Viele Patienten sind nach einem Schlaganfall nicht in der Lage, sich selbst um all das zu kümmern, was in der mitunter sehr langen Rehabilitationszeit notwendig ist. Und vieles wissen sie auch gar nicht.“

Der Schlaganfall-Patientenordner enthält unter anderem Informationen zum Thema „Schlaganfall und das tägliche Leben“ mit Checklisten z. B. für Hilfsmittel, zum Autofahren oder für Reisen, mit Kommunikationstipps für Betroffene und Angehörige, oder Informationen zur Gestaltung der Wohnung nach den Bedürfnissen der Betroffenen. Auch Checklisten für den Arztbesuch, Informationen über finanzielle Unterstützung, Vorlagen für Betreuungsverfügung und Vorsorgevollmacht sowie zur Pflege sind im Ordner enthalten. Dabei wurden stets auch regionale Informationen eingearbeitet, z. B. über örtliche Beratungsstellen, spezialisierte Handwerksbetriebe sowie über Selbsthilfegruppen und Regionalbüros der Stiftung Deutsche Schlaganfallhilfe.

  • 26.09.2016, 18:00 Uhr
    150 Jahre SPD Nürnberg - Festakt | mehr…
  • 28.09.2016, 19:30 Uhr
    Politischer Stammtisch der SPD Zorneding | mehr…
  • 28.09.2016, 20:15 Uhr
    TV-TIpp: Jetzt red I mit Natascha Kohnen | mehr…

Alle Termine

An- oder abmelden ganz einfach – mit dem BayernSPD-Konto.

BayernSPD-Konto