„Bahnhof Steinhöring erhält stationäre Alurampe für Menschen mit Gehbehinderung“

19. Juni 2015 | Verkehrspolitik

Auf Nachfrage des Ebersberger SPD-Bundestagsabgeordneten Ewald Schurer teilte die Südostbayernbahn mit, dass am Bahnhof Steinhöring eine stationäre Aluverbundrampe installiert wird. Es wird sich um eine mobile Rampe aus stabilem Metall mit Hartgummireifen mit den Maßen 2,40m Länge und 80cm Breite handeln. Diese wird am Bahnsteig vandalismussicher platziert werden und kann mit einem Spezialschlüssel, der Rollstuhlfahrern in der Regel zur Verfügung steht, geöffnet werden. „Mit Hilfe dieser Rampe können auch Rollstuhlfahrer die Lücke zwischen Bahnsteig und Zug überwinden. Dies ist eine gute Übergangslösung, bis in einigen Jahren alle Züge durch barrierefreie Modelle ersetzt werden!“, begrüßt MdB Schurer das Konzept.

Der Auf- und Abbau der Rampe kann entweder durch eigene Helfer, wie beispielsweise einen Fahrdienst, oder durch Helfer der Deutschen Bahn, die per Telefon vorher informiert werden können, erfolgen.

  • 27.07.2016, 19:30 Uhr
    Politischer Stammtisch der SPD Zorneding | mehr…
  • 04.08.2016, 19:30 Uhr
    MdB Ewald Schurer zum Ausbau der Bahnstrecke München-Mühldorf-Freilassing | mehr…
  • 09.08.2016, 19:30 Uhr
    Stammtisch der SPD Vaterstetten | mehr…

Alle Termine

An- oder abmelden ganz einfach – mit dem BayernSPD-Konto.

BayernSPD-Konto