Ewald Schurer

...auf meiner Website.

Hier informiere ich Sie gerne über meine politische Arbeit in Berlin und in meinem Heimatwahlkreis Erding-Ebersberg. Machen Sie sich einen Überblick über meine Termine, Aktionen und Veranstaltungen oder treten Sie mit mir in Kontakt.

Ihr

Ewald Schurer, MdB

Der gestern im Plenum eingebrachte Etat des Bundesministeriums für Umwelt und Bau sieht vor, im Jahr 2014 700 Millionen Euro für die Städtebauförderung zur Verfügung zu stellen. „Diese Aufstockung der Mittel ist eine bedeutende Maßnahme auch für die bayerischen Kommunen“, so der Haushaltsexperte Ewald Schurer. „Insbesondere die Tatsache, dass künftig auch Kommunen in Haushaltsnotlagen von den Städtebaufördermitteln profitieren können, ist aus sozialpolitischer Sicht besonders hervorzuheben. Die Programme unterstützen die Kommunen mit ihren Herkulesaufgaben der Bewältigung von demografischem und Strukturwandel“.

mehr…

"Bundesarbeitsministerin Andrea Nahles wird deutlich mehr Geld für die Bekämpfung der Langzeitarbeitslosigkeit zur Verfügung stellen können, so Haushaltsexperte Ewald Schurer. Ein entsprechender Vorschlag wurde im Rahmen der jetzt laufenden Haushaltsberatungen im Deutschen Bundestag eingebracht. Insgesamt sollen in den kommenden vier Jahren die Mittel für die Bekämpfung der Langzeitarbeitslosigkeit um insgesamt 1,4 Mrd. Euro aufgestockt werden. Für 2014 ist dies ein Aufwuchs von 325 Mio. Euro. „Dies ist ein erster Schritt. Diesem müssen in den kommenden Jahren weitere Verbesserungen folgen“, so der SPD-Bundestagsabgeordnete.

mehr…

Neuwahlen bei den Ingolstädter Jungsozialisten- Alper Alkan zum neuen Juso-Vorsitzenden gewählt

Im Rahmen ihrer am 04.04.2014 stattgefundenen Sitzung fanden bei den Ingolstädter Jungsozialisten Neuwahlen mit folgendem Ergebnis statt:

Neuer Vorsitzender der Ingolstädter Jusos ist Alper Alkan. Zu seinen beiden Stellvertretern wurden Verena Rödl und Berat Yilmaz gewählt.

mehr…

Die energiepolitische Sprecherin der BayernSPD-Landtagsfraktion und Generalsekretärin der BayernSPD Natascha Kohnen kritisiert die heute vom bayerischen Kabinett gebilligten Abstandsregeln für Windkraftanlagen scharf. "Es ist ein typischer Seehofer, den Kommunen jetzt den schwarzen Peter zuzuschieben, nachdem er ein Jahr lang muntere Meinungsmache gegen Windenergie betrieben hat!", so Kohnen. Ausnahmen für das Gesetz, nach dem ein Windrad bis zu zwei Kilometer von einem Wohnort entfernt sein muss, seien unter diesen Umständen in einem Gemeinderat noch schwieriger durchzusetzen.

mehr…

Mehr Meldungen

Ewald Schurer bei Youtube

Alle Videos

Die Europakandidaten bei Flickr


  • 27.04.2014 | 10:00 | Aresing
    Ewald Schurer beim Spargelstechen  | mehr…
  • 28.04.2014 | 09:00 | Ebersberg
    Ewald Schurer beim Infomobil des Deutschen Bundestags  | mehr…
  • 28.04.2014 | 18:15 | Ingolstadt
    Bürgersprechstunde der SPD- Stadtratsfraktion | mehr…

Alle Termine

In 38 Tagen ist Europawahl!

An- oder abmelden ganz einfach – mit dem BayernSPD-Konto.

BayernSPD-Konto